Meinungen

Gibt es bereits einige:

Der Schreibstil gefällt mir gut,man hat zu Beginn etwas Schwierigkeiten,wenn man von wissenschaftlichen Erfindungen keine Ahnung hat aber dies machte mir nichts aus,
ich mag Herausforderungen auch bei Büchern und dies war eine.
Für Interessenten wissenschaftlicher Erfindungen eigentlich ein Muss.

Der Datenscheich in der TAZ  Link

Ein der ganzheitlichen Wahrheit verpflichteter Blog auf Bali/Indonesien.     Link

Hier noch einige private Feedbacks:

Renate M aus BS:
Extrem hochgeistiges Buch. Virtueller Sprachgebrauch. Sehr intellektuell. Inhaltlich brillant und brisant. Hervorragende Metaphern. Brillante Sprachkapriolen. Teilweise synaptische Überreizungen bei mir bis zu Grenzen des Nachvollziehbaren. Erleichterungen meines Gehirns, wenn es um die konkrete Story geht.

Micky R aus A:

Ich gehöre zu denen, die dir und deinem Werk ein überraschtes Lob aussprechen. Überrascht, weil ich zwar keine konkreten Erwartungen an das Buch hatte, diese aber im Positiven wirklich übertroffen wurden. Lob, weil dir die Komposition der handelnden Personen und ihrer Handlungen, ihrer Motive, Charaktere und Ambiguitäten richtig gut gelungen ist. Ich habe das Buch also gern gelesen und fand auch die Reminiszenzen aus Ich- und anderen Perspektiven, die persönlichen und die kosmischen Szenen meistens so spannend, dass ich das Buch trotz meiner eigentlich zähen Lektüregewohnheiten ziemlich flott durchgeschmökert habe. Besten Gruß, Micky.